Vortrag von Helmut Sütsch - Geheimnisvolle Welt des Rotfuchses

Samstag, den 01.10.2022 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr ( 2 x 45 Minuten inkl. Pause Kaffee, Tee und Gebäck)

Anmeldegebühr: 15,00 Euro pro erwachsene Person zzgl. 19% MwSt. 2,85 Euro Brutto: 17,85 Euro

und 10,00 Euro für Kinder zzgl. 19% MwSt. 1,90 Euro Brutto: 11,90 Euro

Ort: Naturerlebnisse Stefan Leiding / Fisserhook 11 / 46395 Bocholt

Anmeldungen unter: info@naturerlebnisse-stefanleiding.de 

 

Geheimnisvolle Welt des Rotfuchses

Der Rotfuchs ist eines der erfolgreichsten Säugetiere der Welt. In ihm vereinen sich Schönheit und sprichwörtliche Schläue, unbändiger Überlebenswille und einzigartige Anpassungsfähigkeit.

Dennoch wissen viele Menschen auch heutzutage nur wenig über diese ebenso hübschen wie intelligenten Beutegreifer. Viele sehen Füchse als Beutekonkurrenten, die es schleunigst zu beseitigen gilt.

Nur wenige wissen dagegen, dass Füchse fürsorgevolle Eltern und zärtliche Liebhaber, verspielte Schelme und unersetzliche Gesundheitspolizisten, exzellente Mäusejäger und listenreiche Überlebenskünstler in einer von Menschen beherrschten Welt sind.

 

Helmut Sütsch dokumentiert seine Filmaufnahmen in 2x 45 Minuten live

 

Über

Helmut Sütsch beobachtet seit über 45 Jahren heimische Wildtiere in freier Wildbahn. Viele Motive wurden fotografiert, später folgten 16-mm-Filmaufnahmen. Mittlerweile dreht er auf 4K UHD-Video. Lieblingsthema: „Meister Reineke" unser ROTFUCHS. Ansonsten interessiert ihn vorwiegend heimisches Wild, das man mehr oder weniger fast vor der Haustüre antrifft.

Weitere Infos:

www.fuchsfilm.de

Vortrag von Farina Graßmann

Samstag, den 17.09.2022 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr ( 2 x 45 Minuten inkl. Pause Kaffee, Tee und Gebäck)

Anmeldegebühr: 15,00 Euro pro erwachsene Person zzgl. 19% MwSt. 2,85 Euro Brutto: 17,85 Euro

und 10,00 Euro für Kinder zzgl. 19% MwSt. 1,90 Euro Brutto: 11,90 Euro

Ort: Naturerlebnisse Stefan Leiding / Fisserhook 11 / 46395 Bocholt

Anmeldungen unter: info@naturerlebnisse-stefanleiding.de 

Wunderwelt Totholz

Totholz ist ein einzigartiger und oft unterschätzter Lebensraum. Denn entgegen seinem Namen ist es alles andere als tot: Hirschkäfer, Feuersalamander und Waldkäuze lassen sich hier genauso nieder wie Pilze und Moose. Noch dazu ist Totholz gerade in Zeiten des Klimawandels ein wertvoller Speicher von Wasser und Kohlenstoff.

In einem bebilderten Vortrag entführt Farina Graßmann in die oft verborgene Welt des Totholzes. Sie ist Naturfotografin und Autorin unter anderem des Buches „Wunderwelt Totholz“, das im Mai 2020 beim pala-verlag erschienen ist.

 

Wie viel Totholz braucht ein Wald? Warum hilft uns der Borkenkäfer dabei? Was können wir tun für mehr Totholz im Wald und im Garten? Diesen und weiteren Fragen geht Farina  Graßmann auf den Grund.

Über

Farina Graßmann arbeitet als Naturfotografin, Autorin und Referentin für Naturschutzthemen. Die kleinen und großen Geschichten aus der Natur zu erzählen und damit für sie zu begeistern, ist der Antrieb für ihre Arbeit. Dabei steht der Schutz der Natur und ihren Bewohnern für sie im Mittelpunkt. In ihren Büchern „Wunderwelt Totholz“ und „Die Wunderwelt der heimischen Amphibien“ spiegelt sich die Vielfalt an Motiven wieder, die ihre Arbeit als Fotografin ausmacht. 

Vortrag von Farina Graßmann

Samstag, den 24.09.2022 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr ( 2 x 45 Minuten inkl. Pause Kaffee, Tee und Gebäck)

Anmeldegebühr: 15,00 Euro pro erwachsene Person zzgl. 19% MwSt. 2,85 Euro Brutto: 17,85 Euro

und 10,00 Euro für Kinder zzgl. 19% MwSt. 1,90 Euro Brutto: 11,90 Euro

Ort: Naturerlebnisse Stefan Leiding / Fisserhook 11 / 46395 Bocholt

Anmeldungen unter: info@naturerlebnisse-stefanleiding.de 

Wunderwelt Amphibien

Unken mit herzförmigen Augen, Kröten mit Fesselkünsten und Frösche, die ihre Farbe wechseln – all das und vieles mehr lässt sich in unserer heimischen Amphibienwelt bestaunen. Die Paarungsgesänge unserer Amphibien sind aus Gärten und Landschaft nicht wegzudenken: Doch sie drohen zu verstummen.

In einem bebilderten Vortrag entführt Farina Graßmann in das faszinierende Leben der Amphibien. Sie ist Naturfotografin und Autorin unter anderem des Buches „Die Wunderwelt der heimischen Amphibien“. Dafür hat sie alle 20 hierzulande heimischen Amphibienarten in der Natur fotografiert. In ihrem Vortrag erzählt sie von den Begegnungen, die sie auf ihren Reisen gemacht hat, und geht der Frage auf den Grund, wie wir die Tiere schützen können.

 

Über

 

Farina Graßmann arbeitet als Naturfotografin, Autorin und Referentin für Naturschutzthemen. Die kleinen und großen Geschichten aus der Natur zu erzählen und damit für sie zu begeistern, ist der Antrieb für ihre Arbeit. Dabei steht der Schutz der Natur und ihren Bewohnern für sie im Mittelpunkt. In ihren Büchern „Wunderwelt Totholz“ und „Die Wunderwelt der heimischen Amphibien“ spiegelt sich die Vielfalt an Motiven wieder, die ihre Arbeit als Fotografin ausmacht. 

Vortrag von Ulrich Nickel

Sonntag, den 28.08.2022 von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr ( 2 x 45 Minuten inkl. Pause Kaffee, Tee und Gebäck)

Anmeldegebühr: 15,00 Euro pro erwachsene Person zzgl. 19% MwSt. 2,85 Euro Brutto: 17,85 Euro

und 10,00 Euro für Kinder zzgl. 19% MwSt. 1,90 Euro Brutto: 11,90 Euro

Ort: Naturerlebnisse Stefan Leiding / Fisserhook 11 / 46395 Bocholt

Anmeldungen unter: info@naturerlebnisse-stefanleiding.de 

 

 

Heimische Orchideen

Über Ulrich Nickel

Seit fast 40 Jahren hat die Natur mein Herz erobert. Als Jugendlicher zogen die Vögel mich in ihren Bann, bis sich das Interesse auf die Blütenpflanzen unserer Heimat ausdehnte. Heute faszinieren mich die Orchideen Europas, denen ich auf Reisen innerhalb Deutschlands und in den Süden Europas begegne. Mit der Kamera halte ich die Schönheiten der Natur im Foto fest. Exkursionen führen mich in die Umgebung, um die Natur – Orchideen, Vögel, Schmetterlinge, Naturerlebnisgebiete – in all ihrer Pracht zu erleben.

 

Der grazilen Schönheit einer Orchidee kann sich niemand entziehen. Selbst in Deutschland wachsen diese Wunder der Natur. Der Vortrag rückt die wichtigsten deutschen Vertreter in den Fokus und erzählt von der hohen Entwicklungsvielfalt dieser Pflanzenfamilie in der Evolution. Wussten Sie, dass Orchideen das Aussehen von Insekten nachahmen können und in der Lage sind, Sexualduftstoffe zu produzieren, um ihre Fortpflanzung zu sichern?